Bordeaux

Die belgische Weinfamilie Thienpont in Bordeaux

Veröffentlicht am

Mit Verkostungsnotizen von Vieux Château Certan & Le Pin in Pomerol Vorhang auf für Jacques Thienpont: Ende Februar des Jahres 2016 brachte der belgische Weinhändler zwanzig Jahrgänge seiner Pomerol-Ikone Le Pin mit in den Rheingau und krönte damit das zwanzigste Jubiläum dieses in Deutschland einmaligen Gourmet- und Weinfestivals. Kein anderer Bordeauxwein hat in den vergangenen […]

Burgund

Maison Olivier Leflaive, Puligny-Montrachet

Veröffentlicht am

Fast zehn Jahre ging es gut mit der Koexistenz des Weinguts Leflaive in Puligny-Montrachet und des gleichnamigen Handelshauses, dann kam es zum Eklat. Mit einer Erzeugung von achthunderttausend Flaschen zählt die Maison Olivier Leflaive heute zu den wichtigen Weißweinlieferanten der Bourgogne. Insbesondere die Grands Crus des Hauses brauchen qualitativ keinen Vergleich zu scheuen. Offiziell befindet […]

Rhône

Château La Nerthe, Châteauneuf-du-Pape

Veröffentlicht am

Zu Zeiten der französischen Revolution zählte Château La Nerthe zu den renommiertesten Erzeugern des Rhônetals, und im 19. Jahrhundert erlangte es einen geradezu ikonenhaften Ruf. Durch den Ausbruch der Reblausseuche um 1880, die auch weite Flächen der Weinberge in Châteauneuf heimsuchte, wurde diese erfolgreiche Epoche indes jäh unterbrochen. Bald darauf fiel das Gut in eine […]

Bordeaux

Château Haut-Brion, Pessac

Veröffentlicht am

Château Haut-Brion zählt zu den ältesten und renommiertesten Weingütern des Bordelais, obendrein ist es das einzige doppelt klassifizierte Château. Es wurde geprägt von drei Besitzerfamilien, den de Pontacs, den Larrieus und schließlich den Dillons. Letztere haben nicht nur Haut-Brion seit 1935 zu neuer Blüte gebracht, sondern durch den Kauf des Nachbargutes La Mission Haut-Brion im […]

Burgund

Maison Joseph Drouhin, Beaune

Veröffentlicht am

In Beaune sind die großen burgundischen Weinhandelshäuser zuhause. Sie sind es, die den Wein der Bourgogne weltberühmt gemacht haben. Diese alteingesessenen Maisons verfügen über ausgedehnten Weinbergsbesitz, der sich über die gesamte Côte d’Or erstreckt. Das Gros des Geschäfts liegt jedoch im Zukauf von Trauben, gekelterten Mosten oder Weinen, die sie ausbauen, abfüllen und schließlich vermarkten. […]

Champagne

Champagne Jacquesson, Dizy

Veröffentlicht am

Jean-Hervé und Laurent Chiquet haben in den letzten zwanzig Jahren die Philosophie des Champagner-Hauses Jacquesson & Fils komplett auf den Kopf gestellt. Die Ursprünge von Jacquesson & Fils gehen zurück auf das Jahr 1798, als Memmie Jacquesson in Chalon-sur-Marne eine eigene Champagnerkellerei gründete. Nach seinem Tod übernahm der Sohn Adolphe 1835 das Erbe und staunte […]

Rhône

Maison Etienne Guigal, Ampuis, Côte-Rôtie

Veröffentlicht am

Mit ihren Côte-Rôtie-Weinen aus den drei Weinbergslagen La Mouline, La Landonne und La Turque, den so genannten La-La-Las, hat es die Familie  Guigal zu Weltruf gebracht. Noch vor fünfzig Jahren stand die Weinregion im nördlichen Rhônetal eher für rustikale Weine, und den Namen Guigal kannte im Ausland so gut wie keiner. Ich sitze mit Philippe […]

Burgund

Domaine Dujac, Morey-Saint-Denis

Veröffentlicht am

Die Geschichte der Domaine Dujac ist ein burgundisches Märchen, welches im Jahr 1968 begann, als der aus einer Pariser Biskuitdynastie stammende Jacques Seysses die viereinhalb  Hektar große Domaine Graillet in Morey-Saint-Denis kaufte und ihr seinen verkürzten Namen Domaine du Jac (ques) gab. In den folgenden Jahrzehnten vervierfachte Seysses die Rebfläche seines Gutes, wozu inzwischen wertvolle […]

Bordeaux

Château Ausone, Saint-Emilion

Veröffentlicht am

Allen familiären Widrigkeiten zum Trotz hat Alain Vauthier Château Ausone an die Spitze der Appellation Saint-Emilion geführt Dreiundfünfzig Jahre lang waren Château Ausone und Château Cheval Blanc die ungekrönten Könige der Appellation Saint-Emilion. Über Jahrzehnte hinweg erzielten diese beiden Güter zwar die mit Abstand höchsten Preise ihrer Region, doch war die internationale Weinkritik längst nicht […]

Rhône

Château de Beaucastel, Châteauneuf-du-Pape

Veröffentlicht am

 „Alle wichtigen Entscheidungen werden gemeinsam in der Familie getroffen, auch die Komposition der Cuvées“ Im Jahr 1936 wurde die Appellation d’Origine Contrôlée Châteauneuf-du-Pape aus der Taufe gehoben und ist damit die älteste staatliche Herkunftsbezeichnung für die Weine Frankreichs. Viele Details der damaligen Regelung sind bis heute nur Spezialisten vertraut: dass beispielsweise dreizehn Rebsorten – acht […]